XI Die Kraft – Langustl-Tarot

Die Kraft

© Langustl

Die Kraft symbolisiert den ersten Impuls auf dem Weg in’s Unbewusste. Das Unterbewusste selbst, das stärker ist als unser Bewusstsein, stellt diese Kraft dar. Bevor sie unkontrolliert ausbricht, wird sie bewusst und maßvoll zugelassen und so gebändigt. Sie steht im Wesentlichen für das, was uns innerlich antreibt.

Darstellung

Ein Stab und ein Schwert scheinen zu kämpfen. Wasser und Feuer, kraftvoll rot dargestellt, stehen für die unbewussten Kräfte. Gebändigt werden sie durch die Symbole von Erde und Luft, den bewussten Elementen, dargestellt durch das Schwert (Klarheit), Haus (Stabilität) und Mauer (Grenze, Festigkeit). Das Violett der Mauer zeigt aber auch eine Durchdringung von Rot und Blau. Die Bäume enthalten ebenfalls schon diese Mischung der Elemente. Sie wachsen, allerdings bedächtig. Ebenso die Wolken, Wasser, das quasi zu Luft (gasförmig) wird. Sie stehen auch für Integration, die uns einerseits flexibler macht, andererseits manches auch vernebelt. Die Lemniskate, die beim Magier sehr klar zu sehen ist, finden wir hier in den zwei Bäumen oben links wieder. Sie verdeutlicht, das Einschwingen in die nächste Schleife.

Sternzeichen

Löwe

Bedeutung

Unbewusstes zulassen, inneres Feuer, Kraft, Lustvoller Neubeginn, Spaß, Leidenschaft, Sinnlichkeit, Freude, Hingabe, Trieb und dessen Bändigung, Energieausgleich, Sexualität

Aufforderung

Lust, Spaß und inneres Feuer maßvoll zulassen und so Energieausgleich, Lebendigkeit und Bereicherung möglich machen.

Schatten

Ungeduld, Triebhaftigkeit, Sensationsgier, Oberflächlichkeit, Unbeständigkeit, Launenhaftigkeit, Geisteskrankheit

Vermeidung

Nicht dem Unterbewusstsein die Führung überlassen oder sich in Triebhaftigkeit oder Gier verlieren. Die Gefahr, den Boden unter den Füßen zu verlieren ist hier groß.

Autor: Langustl

dieses Deck gibt es auch beim Maple Tree Verlag

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar





%d Bloggern gefällt das: