Mip und die Baumleute

Lindenleute

Auf meiner Hand kitzelt etwas. Dort sitzt eine Biene. Ich erschrecke nun doch ein bisschen. Will sie mich stechen? Aber dann höre ich ein feines, summendes Stimmchen: „Das ist das beste Gasthaus hier in der Gegend, sehr zu empfehlen! Hast du den duftenden Nektar schon gekostet? Er ist ganz frisch! Dazu gibt es würziges Blütenpollenbrot.“…

Weiterlesen

Eichenleute

Heute gehe ich einen anderen Weg als sonst. Er ist fast doppelt so weit wie mein üblicher Spaziergang. Er führt zur „Dicken Eiche“. Hast du schon mal eine richtig dicke Eiche gesehen? Wenn wir uns zu zweit an den Händen fassen, würden wir nicht herumreichen. Zu dritt wahrscheinlich auch nicht. Zu viert könnten wir es…

Weiterlesen

Birkenleute

Thermoskanne mit Tee auspacken, die Käsebrote dazu. He, wer wirft da mit Dreck? Jetzt ist doch glatt ein Rindenstückchen mitten auf dem Käse gelandet, und nun purzeln auch noch zwei, nein drei grüne Blättchen in den Tee, den ich mir in meinen Plastikbecher gegossen habe. Ich lege den Kopf in den Nacken und schaue nach…

Weiterlesen

Buchenleute

Als ich mich zum Verschnaufen mit einer Hand an einem Baumstamm abstütze, spüre ich, wie sich unter meiner Handfläche etwas bewegt. Huch! Ich zucke zurück. Habe ich aus Versehen irgendein Tier berührt? Aber nein, auf dem glatten, silbergrauen Stamm regt sich nichts. Eine Buche ist es, das erkenne ich an der glatten Rinde, die sonst…

Weiterlesen

Fichtenleute

Endlich schneit es! Schon so lange habe ich darauf gewartet. Es gab nur Matsch und eine dicke graue Wolkendecke, die vom Himmel herunterhing. Aber als ich heute Morgen aufwachte und den Vorhang beiseite zog, schwebten ein paar bettfederleichte weiße Flöckchen an meinem Fenster vorbei. Und nach dem Frühstück waren es schon viel mehr geworden. Natürlich…

Weiterlesen

Ahornleute

Es wird früh Herbst in diesem Jahr. Ich mag den Herbst, weil er so bunt ist. Manche Blätter werden gelb, manche orangerot, manche gelb mit grünen Tupfen und manche braun. Zusammen sieht das aus wie der Flickenanzug eines Clowns. Am buntesten wird der Ahornbaum, der links an meinem Lieblingsweg steht. Ich nehme immer die schönsten…

Weiterlesen