Pflanzen

Johanniskraut

Das Johanniskraut ist eine mehrjährige Pflanze mit ovalen Blättern, die gegen das Licht gehalten eine deutliche Punktzeichnung aufweisen. Ursache dafür sind Ölkammern, die durch das gesamte Blatt verlaufen und die Sonne durchscheinen lassen. Hypericum perforatum, so der lateinische Name, blüht strahlend gelb, die Staubgefäße sind lila und färben rot. Diesen Farbstoff gibt die Pflanze an…

Weiterlesen

Holunder

Der schwarze Holunder trägt die lateinische Bezeichnung Sambucus nigra. Er wächst vorwiegend in der Nähe von Behausungen und an Wald- oder Feldrändern. Ihm werden sowohl magische als auch heilende Kräfte zugeschrieben. Vor allem in der Naturheilkunde finden die Blüten, die von etwa Mai bis Ende Juni gesammelt werden, Verwendung. Ein daraus bereiteter Tee hilft bei…

Weiterlesen

Die Birke

Schon früher war die Birke ein Baum, dem besondere Kräfte zugesprochen wurden. So symbolisierte er die Fruchtbarkeit und spielt bis heute vor allem im Frühling eine bedeutende Rolle. Dies spiegelt sich auch in altem Brauchtum wieder. So werden bis heute in dörflichen Regionen Maibäume aufgestellt. Dabei handelt es sich immer um Birken. Sie stehen für…

Weiterlesen

Beifuss – ein Pflanze mit Potential

In früheren Zeiten sahen die Menschen den Beifuss als „Mutter aller Kräuter“, sie setzten ihn gegen Frauenbeschwerden ein und erkannten seine Wirksamkeit bei Verdauungsproblemen. Dem Korbblütler sprachen sie außerdem magische Schutzeigenschaften zu. Unscheinbare Heilpflanze Die Pflanze wird bis zu zwei Meter hoch – in besonders guten Lagen sogar noch größer. Sie enthält eine Reihe ätherischer…

Weiterlesen

Salbei

Salbei trägt den lateinischen Namen Salvia officinalis und ist schon immer als Heilpflanze von großer Bedeutung. Ursprünglich stammt die Pflanze aus dem Mittelmeerraum, von wo aus sie über Klöstergärten langsam auch bei uns heimisch wurde. Schon der lateinische Name, der sich vom Wort salvare ableitet ist sehr aussagekräftig, denn er bedeutet übersetzt heilen. Auch daran…

Weiterlesen

Beinwell

Eine der ältesten und bei stumpfen Verletzungen kräftigsten Heilpflanzen ist der Beinwell. Beinwell ist eine krautige Pflanze aus der Familie der Raublattgewächse. Er ist vor allem auf feuchten Böden zu finden, also zum Beispiel in Senken oder an Wasserläufen. Beinwell wächst schon früh im Jahr, und dann sehr schnell. Seine Blätter sind groß und rau…

Weiterlesen