Jahreslauf

Beltane

Beltane wird in der Nacht zum 1. Mai gefeiert. Das Fest ist auch unter dem Namen Walpurgisnacht bekannt. Typisch sind die Maifeuer, welche auch heute noch in der Nacht vielerorts entzündet werden. Das Fest hat einen heidnischen Ursprung. Die Kirche nannte es deshalb in Walpurgisnacht um, da es an die heilige Walburga erinnern sollte. Die…

Weiterlesen

Ostara

Ostara ist auch als Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche bekannt. Gefeiert wird es am 21. März. Ostara ist die germanische Frühlingsgöttin und wie es der Name bereits erahnen lässt, wurde aus dem heidnischen Fest der Ostara das heutige christliche Osterfest. Dieses fällt in dieselbe Jahreszeit, aber nicht auf dasselbe Datum. Allerdings orientiert es sich ebenfalls am Stand des Mondes.…

Weiterlesen

Januar – ein neues Jahr

Jeder Monat besitzt einen einzigartigen Charakter und seine speziellen Rituale. Da der Januar eine Zeit der Wende signalisiert, waren vielerorts Orakelbräuche üblich. Man wünscht sich Glück für das neue Jahr und möchte natürlich wissen, was es bringen mag. Besondere Bedeutung genießt hier die Nacht auf den 1. Januar. Zu den heute noch beliebten Orakeln zählt…

Weiterlesen

Rauhnächte

Die Rauhnächte werden als die 12 heiligen Tage bezeichnet. Dabei handelt es sich um die Zeit zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag am 6. Januar. Hier gibt es unterschiedliche Deutungen, wann die Nächte beginnen. In den meisten Regionen ist die Nacht zwischen dem 24. und dem 25. Dezember die erste der 12 Rauhnächte, andernorts ist es…

Weiterlesen

Wintersonnenwende

Die Wintersonnenwende ist astronomisch sehr bedeutsam. Ab diesem Datum werden die Tage allmählich wieder länger und die Nächte kürzer. Außerdem beginnt jetzt der astronomische Winter. In unserer mitteleuropäischen Zeitzone fällt die Wintersonnenwende auf den 21. oder 22. Dezember. Die Sonne steht dann am Mittag so tief am Horizont wie zu keiner anderen Zeit im Jahr.…

Weiterlesen

Samhain – das Jahresrad der Kelten

Samhain oder auch Samain ist ursprünglich ein traditionelles Fest der Kelten, welches nicht mit dem Neujahr, sondern mit Beginn der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November zu Ehren der Toten gefeiert wurde. Denn nach dem keltischen Glauben stand zu dem besagten Zeitpunkt die Zeit sprichwörtlich gesagt still und andererseits stand die Schwelle (Tür)…

Weiterlesen