Architekturquartett Bischkek

archiquartett-bischkekDas Bischkek-Quartett wurde bereits über 30 mal verkauft. Da es nur eine limitierte Auflage von 100 Stück gibt, solltet Ihr Euch ranhalten, um noch eines der begehrten Exemplare zu ergattern. Es wurde herausgegeben von Benedikt Viertelhaus und unserem Lieblingssetzer Henning Hraban Ramm.

Bischkek

ist die Hauptstadt und politischer, wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt in Kirgisistan, einem fernen Land in Zentralasien. Es gehörte zum Mongolenreichs Dschingis Khans und wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts vom russischen Kaiserreich erobert. Später gehörte es zur Sowjetunion. Seit 1991 ist Kirgistan unabhängig und orientiert sich politisch an westlichen Vorbildern.

Inhalt

Das Architekturquartett Bischkek zeigt eine bunte Mischung sowjetischer Prachtbauten, asiatischer Ornamente und moderner Bauweise. Eines der wenigen noch übrigen Exemplare kostet nur 15 Euro und kann durch die geringe Stückzahl einiges an Sammlerwert erreichen.

Link zur Bestellung: http://shop.maple-tree.de/bischkek

Das Buch zum Quartett gibt es hier

Hinterlassen Sie einen Kommentar





%d Bloggern gefällt das: